unser bern

Die Zünfte und Gesellschaften der Stadt Bern sind öffentlich-rechtliche Körperschaften und als solche für die Fürsorge und Vormundschaft ihrer Angehörigen zuständig. Dadurch entlasten sie die Wohngemeinden personell und finanziell. Die notwendigen Mittel zur Aufgabenerfüllung stammen aus dem Ertrag des Zunft- bzw. Gesellschaftsvermögens und privaten Zuwendungen, denn Steuern dürfen sie keine erheben.

Fallen im Sozialbereich grössere Verpflichtungen an, müssten unter Umständen Vermögenswerte verkauft werden, um die sozialen Aufgaben erfüllen zu können. Um dies zu verhindern, werden die Erträge der Stiftung zur Finanzierung der Sozialleistungen verwendet.

Die «Karelia-Stiftung» hilft der Zunft zu Webern ihre Aufgaben im Sozialbereich weiterhin wahrzunehmen!